Wie kann ich in den Dialog kommen?

Folgende Beteiligungsformate sind ab Frühjahr 2021 geplant:

  • Stakeholder-Workshop: Eingeladen werden Interessenvertreter und -vertreterinnen der Region, die verschiedene Standpunkte zu und unterschiedliche Betroffenheiten durch die Planungen haben.
    Ziel der Veranstaltung ist es, über das Gesamtprojekt sowie die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung zu informieren und erste Rückmeldungen zum geplanten Beteiligungsprozess einzuholen.
  • Dialogforum: Das Dialogforum ist ein regelmäßig tagendes, geschlossenes Gremium. Es führt unterschiedliche Interessengruppen der Region zusammen u.a. politische Entscheidungsträgerinnen und -träger, Vertreterinnen und Vertreter von Umweltverbänden, der regionalen Wirtschaft, der Zivilgesellschaft sowie geloste Bürgerinnen und Bürger der Region. Hier treffen sich diese Akteure, vernetzen sich, werden über die Planungen informiert und reflektieren die Beteiligungsmöglichkeiten.
  • Infomesse: Bei unseren Infomessen informieren wir an wechselnden Orten des Streckenzuges umfassend über die Teilprojekte. An verschiedenen Themeninseln können Sie unmittelbar mit unseren Fachleuten sprechen, sich informieren oder Lob und Kritik loswerden. Die Termine werden über die Lokalpresse und auf dieser Webseite bekannt gegeben. Derzeit prüfen wir inwiefern dieses Format je nach Pandemielage auch als digitales Format angeboten werden kann.

Zukünftig finden Sie hier weitere Informationen zu den Formaten.